Sperrzone rund um die Hofburg

Hofburg 0379

Die Landesinnung Wien der Berufsfotografen hat infolge der Sperrzone, im Zusammenhang mit der Ballveranstaltung vom 24. Jänner 2014, die Landespolizeidirektion Wien um Beantwortung folgender Fragestellungen ersucht:

- Wie konnte man sich akkreditieren lassen?
- Wie konnte man Zutritt erlangen?
- Wurden Fotografen mit Presseausweis weggewiesen?

Wir dürfen Sie informieren, dass nunmehr der Landesinnung der Berufsfotografen Wien die Beantwortung wie folgt zugegangen ist:

Zu Ihrer Anfrage bezüglich der Sperrzone teilen wir Ihnen mit, dass die  Akkreditierung nach Vorlage eines gültigen Presseausweises durch Aushändigung einer entsprechenden Akkreditierungskarte bei der Landespolizeidirektion Wien erfolgt ist. Mit dieser Karte konnten sich Medienvertreter in Begleitung eines Mitarbeiters der Landespolizeidirektion Wien in der Sperrzone bewegen. Das Vorweisen eines Presseausweises ohne entsprechende Akkreditierungskarte reichte für den Einlass in die Sperrzone nicht aus.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.