Pressefotograf & Fotodesigner

345. Verordnung: Änderung der Berufsfotografen-Verordnung

Erläuterungen Dr. Boba: Pressefotografie und Fotodesign

 

Die Pressefotografie ist ein Teilbereich des Berufsfotografengewebes, welches als selbständiges Gewerbe ausgeübt werden kann.

 

Voraussetzung:

Das Pressefotografen- und Fotodesignergewerbe ist ein sogenanntes freies Gewerbe. Frei bedeutet, dass kein Befähigungsnachweis erforderlich ist, wohl aber die Anmeldung beim Gründerservice (Wirtschaftskammer Wien, Stubenring 8-10, 1010 Wien) oder der örtlich zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde, in Wien das Magistratische Bezirksamt. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Betriebsstandort.

 

Umfang:

Dem Pressefotografen und Fotodesigner ist es gestattet, die von ihm hergestellten Aufnahmen für Zeitungszwecke, dass heißt zur Illustration aktueller Berichterstattung im redaktionellen Teil von Zeitungen und Zeitschriften abzugeben und die B2B-Fotografie (Business-to-business) anzubieten.

 

Presseausweis:

Die Ausstellung eines Presseausweises ist an die vorherige Anmeldung des Gewerbes geknüpft und kann bei allen Landesinnung der Berufsfotografen beantragt werden. Formulare liegen dort auf. Wiener Mitglieder können sich das Bestellformular im Bereich "Downloads / Berufsausweise" herunterladen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.